Dienstag, 18. Juli 2017

My favorite Summer FOOD - Low Carb Reispfanne


Hallo meine Lieben,

heute muss ich mit euch mein liebstes Gericht teilen. Kommt bei mir bestimmt 1 mal die Woche auf den Tisch. Es ist perfekt zum Mitnehmen in die Arbeit oder um Kalorien einzusparen und trotzdem satt zu werden. 

Ich bin zwar keine Low Carb Verfechterin aber trotzdem gibt es Tage wo ich bewusst drauf verzichten möchte oder einfach auch mal nicht so viel Hunger habe. Grundzutat ist der Blumenkohl hier in Österreich auch Karfiol genannt.

Was mir bei meinen Rezepten sehr wichtig ist, seit kreativ und probiert auch gerne Variationen aus ihr müsst euch zb. nicht Stupide an das Gemüse halten welches ich verwende. 

Ich habe eine tolle Küchenmaschine mit dem ich in Sekundenschnelle eine Art Reis aus dem Gemüse mache. Falls ihr keine habt geht es auch mit einer Reibe dauert aber sehr viel länger. 

Zutaten: 

1 Karfiol
Karotte, 200 g 
Frühlingszwiebeln, 
2-3 Stück Knoblauchzehe 
Sesamöl, 
10 ml Erbsen,100 g 
2 Ei
Sojasoße 20 ml 
1cm Ingwer od pulver
Xucker







Für die Soße nehmen wir Sojasoße, geben sie in ein Schälchen und vermengen sie mit Wasser. Zum Würzen nehme ich Ingwerpulver. Wer kein Ingwerpulver da hat kann auch Knoblauch oder frischen Ingwer nehmen. Und abschließend gebe ich noch Xucker zum Süßen hinzu. Alternativ könnt ihr auch einfachen braunen Zucker oder andere Süßungsmittel nehmen.


  • Zum Braten erhitze ich Sesamöl in einer Pfanne und gebe dazu noch etwas Knoblauch und die Frühlingszwiebel. Dazu noch Karotten und gefrorene Erbsen. Wenn das Ganze dann ca. 1-2 Minuten angebraten hat, gebe ich 2 verquirlte Eier an das Ende einer Pfanne, um eine Art Rührei daraus zu machen. Sobald ihr das „Rührei“ habt, könnt ihr alles in der Pfanne miteinander verrühren.
  • Nachdem das Ganze dann 2-3 Minuten in der Pfanne geköchelt hat, gebe ich unseren „Blumenkohl-Reis“ hinzu und brate alles noch ca. 2 Minuten weiter.
  • AUFPASSEN: Den Blumenkohl nicht zu lange anbraten lassen, sonst wird er matschig. Abschließend noch unsere selbstgemachte Soße dazu schütten, alles gut durchrühren und FERTIG. 
  • Ihr seht auf dem Startbild eine Variation mit Melanzani, Zucchini und Paprika und ein paar Garnelen. 




  • Montag, 26. Juni 2017

    Ein Post für die Generation Beziehungsunfähig


    Hallo meine Lieben,
    ich sehe viele Posts darüber, dass Menschen glauben, in einer Beziehung ginge es darum, auf ewig Schmetterlinge im Bauch zu haben. Dass dein Herz schneller schlägt, wenn dein Partner den Raum betritt. Die ganze Nacht zu kuscheln, mit verschlungenen Beinen zu schlafen, so glücklich zu sein, dass man zusammen lebt und jede Nacht gemeinsam in einem Doppelbett schläft. Aber so ist es nicht wirklich.

    Eine Beziehung ist eine Entscheidung für einen Menschen und für ihn da zu sein in guten und schlechten Zeiten. Ihn auch für die Fehler zu lieben die er macht. 

    Die Schmetterlinge verschwinden, wenn man zusammenlebt. Dein Herz schlägt nicht mehr schneller, wenn ihr einander seht. Es wird Eigenschaften geben die dich nerven oder die du nicht magst. Trotzdem weißt du das diese Person ein Leben lang an deiner Seite ist und dich auffängt wenn du sie brauchst. Das wichtigste ist es sich wirklich zu öffnen und die Liebe zuzulassen und nicht ständig zu hinterfragen, denn es wird immer jemand geben der "schöner" ist oder "besser". Doch man sollte nie vergessen wieso du dich in diesen Menschen verliebt hast und das auch DU nicht perfekt bist. 

    Du wirst mit den Monaten und Jahren merken, dass sich alles entschleunigt. Wenn du mit ihm in einem Raum bist, fühlst du dich ruhig und sicher. Wenn ihr miteinander kuschelt, fühlst du, wie dein Herz langsamer schlägt und wie sein Atem dich beruhigt und ihr euch wohl fühlt. Es fühlt sich nicht mehr wie eine Achterbahn an, es fühlt sich wie Zuhause an.
    Man schläft nicht jede Nacht eng umschlungen, mit verflochtenen Beinen, sodass man selbst nicht weiß, wo die eigenen Beine anfangen und aufhören.
    Stattdessen schläft man gemütlich, Seite an Seite, manchmal voneinander abgewandt. Oft kuschelt man sich in die Arme seines Partners oder streichelt ihm über sein Haar, wenn er einschläft. Wie ein Kind es mit seinem Teddy macht. Als sei man seine Geborgenheit.
    In den kurzen Stunden morgens, bevor die Sonne aufgeht, wenn die ganze Welt blau ist und man durch winzige Augen blickt, schmiegt man sich nochmal an seine Brust und atmet seinen Duft ein, bevor man nochmals wieder einschläft.
    Küsse sind nicht mehr nur romantisch und feurig. Aber es gibt jetzt so viel mehr von ihnen. Es gibt kalte Küsse, wenn ihr im Sommer Eis esst, es gibt "Ich gehe jetzt"-Küsse und "einen Kuss noch, bevor du gehst"-Küsse. Es gibt verschlafene Morgenküsse vor der Arbeit. Es gibt Küsse vor dem Schlafen und "Du bist so süß zu mir"-Küsse. Es gibt schnelle Küsse im Supermarktgang. Wenn dein persönlicher Raum und sein persönlicher Raum euer gemeinsamer Raum wird und du dich an seine Brust lehnst, damit ihr weniger Platz braucht. Ihr schreibt einander nicht ständig Liebesschwüre wie früher mal, denn das ist nun selbstverständlich und ihr macht stattdessen schrullige Insider-Witze über das Leben, das ihr zusammen aufgebaut habt. Ihr werft euch in der Öffentlichkeit Blicke des Entsetzen und der Belustigung zu. Es ist eure kleine Welt gegen die große andere da draußen.
    ->>> Beziehungen sind nicht immer wie im Märchen. Sie sind nicht immer Feuerwerk und Funkenregen - zumindest nach einer Weile.
    Aber sie sind ein ruhiger Rhythmus und eine Summe der Liebe und Fürsorge. Sie sind kein Feuer in deiner Seele, aber eines in deinem Ofen, das dich warm hält und dir Geborgenheit bietet, während du schläfrig einnickst.

    "Die ewige Liebe schaut sich nicht ein Leben lang verträumt in die Augen sondern in ein und dieselbe Richtung" !
    Das ist das ganze Geheimnis! Verlieben geht ja ach so schnell. 
    Mit jemanden klar kommen wenn die Glut dem schnellen Feuer weicht .... Das ist etwas vollkommen anderes"




    Dienstag, 23. Mai 2017

    Protein Kokos Bällchen - gesunde RAFFAELO


    Hallo meine Lieben,
    wie auch schon auf Instagram erwähnt liebe ich es zu kochen und zu backen. Aus einen ganz einfachen Grund ich weiß ganz genau was drinnen ist. 
    Eines meiner großen Lieben sind Kokos, Topfen (Quark für die Deutschen) und Nuss. Oftmals lese ich ein Rezept irgendwo und mache das dann einfach mit den Zutaten die ich mag nach. So ist das auch bei diesem Rezept ihr könnt einzelne Bestandteile austauschen. 


    Zutaten:  
    3-4 Esslöffel Kokosmehl                               
    1 Esslöffel Flohsamenschalen                    
    150 g Topfen/Yoghurt                                           süße nach Wahl (Sukrin, Süssstoff, Kokosblütenzucker)                                                           

    Zubereitung:                                             
    Es ist wirklich so schnell gemacht. Einfach alle Zutaten mischen und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank (ich mache es meistens Abends und über Nacht) Dann nehme ich mir immer einen Klecks zwischen die Hände und forme Kügelchen = Fertig !

    Wer jetzt noch mag kann sie in Kokosflocken wälzen. Oder beim Kugeln Formen eine Nuss in die Mitte. Oder eine Art Bounty machen und in Schokolade tunken. 

    VIEL SPAß beim Nachmachen !



    Bring ORANGE in your life

     bag: World of Accessories // pullover: H&M // 
    trouser: Turek // shoes: No Name

    Hallo meine Lieben, seit ihr schon in Sommerstimmung ?
    Ich lasse meine schwarzen und grauen Kleidungsstücke derzeit im Schrank. Ich liebe Farben und vor allem Gelb und Orange hat es mir angetan. Was ist eure Sommerfarbe 2017? 

    Habt ihr schon euren Urlaub geplant? Ich leider noch nicht, aber ich bin schon absolut Urlaubsreif. Meine Energie ist derzeit am Tiefpunkt ich fühle mich müde und ausgelaugt. Ich hoffe ich kann bald auftanken an einem schönen ruhigen Strand mit viel Sonne, Bücher lesen und Entspannung.
    Hoffe euch gefällt der Look, bis bald eure Conny




    Dienstag, 9. Mai 2017

    Bring some colour in your life

    coat: Gerry Weber // dress: Gerry Weber // 
    shoes: Colloseum // bag: World of Accessories

    Hallo meine Lieben,
    nicht jeden Tag scheint die Sonne doch mit deinen positiven Gedanken kannst du das beste aus jedem Tag rausholen. Darum gehts doch auch im Endeffekt, nicht unzufrieden zu sein wenn mal was nicht klappt. Du bist der Herr deines Lebens und auch deiner Gedanken. Ich habs selbst probiert und festgestellt wenn ich mir einrede das etwas nicht klappt, dann klappt es auch nicht. 
    Mit der Einstellung ich schaffe das, ich kann und will das versetzt man Berge. Versucht es doch selbst auch mal und berichtet mir von euren Erfahrungen. Ich wünsche euch noch einen erfolgreichen Tag, bis bald eure Conny