Mittwoch, 23. Juli 2014

Meine Haargeschichte

Hellblonde Haare
Start vor zwei Jahren
Letzten Sommer























Hallo ihr Lieben, 
heute mal mit einem etwas anderen Thema aber für uns Mädls bestimmt genau so wichtig wie Mode :)
Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, waren meine Haare nicht immer schön lang und kräftig..... und eins kann ich euch schon mal sagen: es gibt kein Wundershampoo oder Conditioner, der eure Haare länger und schöner macht.
Es gibt natürlich Ausnahmen, Haarstrukturen bei dem du alles machen kannst ohne Konsequenzen. Aber ich denke der Größteil der Frauen hat Probleme damit lange, schöne und gesunde Haare zu bekommen.
Ich habe lange nicht verstanden woran es bei mir liegt, dass meine Haare an einem bestimmten Punkt nicht mehr weiterwachsen.
Doch umso mehr ich mich damit beschäftigt habe, umso klarer wurde es.
- mit 15 jahren habe ich meine ersten blonden Strähnchen bekommen
- ich habe ca 5jahre lang so gut wie jeden Tag meine Haare geglättet und dachte nur weil es ein 200€ GHD Glätteisen ist werden meine Haare nicht kaputt
Vor 2 Jahren habe ich begonnen meine Haarstruktur zu akzeptieren, denn ich habe nun mal keine glatten Haare. Hitze ist nämlich neben Haare färben der Feind nr 1. Es ist auf jeden fall einfacher in glatte Haare ohne Hitze locken zu bekommen ;) 
Ich habe meine Haare ab dem Zeitpunkt so gut wie immer lufttrocknen lassen und das in einem geflochtenen Zopf um meinen Locken auch gleich mehr Sprungkraft zu verleihen . Ebenso habe ich keine Hitze mehr benützt.
Neben dem Hitze weglassen entschied ich mich dazu meine Naturhaarfarbe nach 10 Jahren Strähnen wieder zu tragen. Aber das habe ich um ehrlich zu sein, nicht ganz durchgezogen in den letzten 2 Jahren habe ich dann doch 2 mal meinen Oberkopf gesträhnt aber nicht mehr nur mit Blondierung sondern auch aschigeren Blondtönen und Bräuntönen. Das alles hat dazu beigetragen das meine Haare lang werden, denn meine Haare sind nicht mehr abgebrochen.
Warscheinlich habe ich euch jetzt nichts neues gesagt aber ja so hat es bei mir geklappt. In den nächsten Tagen, werde ich noch einen weiteren Blogpost über meine Pflegeprodukte die ich so benütze schreiben.
Ich hoffe ihr hattet Spaß beim Lesen, eure Conny