Donnerstag, 18. September 2014

Trendgetränk Kokosnusswasser


Hallo meine Lieben,

wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, interessiere ich mich sehr für gesunde Ernährung. Ich werde euch in Zukunft öfter an meinen neuen "Entdeckungen" teilhaben lassen.


Es ist das neue IN Getränk in Hollywood, und wie wir wissen kommt  
alles auch irgendwann zu uns. Vor ungefähr einem halben Jahr, habe ich immer häufiger Kokosnusswasser in Tetrapäckchen gefunden. 





Die Kokosnussmilch kennt ihr bestimmt, die wird allerdings aus dem Fleisch der reifen "haarigen " brauen Kokosnuss gewonnen. Das Kokosnusswasser allerdings von der unreifen grünen Kokosnuss (die ihr oben am Bild seht). Der Geschmack, dass kann ich euch schon mal verraten,ist nicht typisch nach Kokosnuss ;), es ist ein leicht süßlicher Geschmack mit einer säuerlichen Note- meine Empfehlung daher auf jeden Fall gekühlt trinken. 

Warum es so gesund ist, liegt daran, dass es isotonisch ist d.h. die Zusammensetzung des Wassers ähnelt der des menschlichen Blutes. Es ist daher gerade für Sportler das perfekte Getränk. Kokosnusswasser hat sehr wenig Kalorien etwa 10 kcal auf 100 Milliliter und es enthält sehr viele Mineralstoffe. Vor allem der Kaliumwert ist sehr hoch (250ml Wasser enthalten mehr Kalium als eine Banane). Es enthält auch zahlreiche Spurenelemente Zink, Selen, Jod, Schwefel, Mangan, Bor, Molybdän und andere. Kokossaft soll sogar bei Krankheiten(Dehydration, Verdauungsstörungen, Müdigkeit und Infektionen des Harntraktes.) helfen od diesen vorbeugen.

Trotzdem ist es kein Abnehmwunder sondern nur eine gute Alternative zu anderen Säften (am besten ganz meiden) die viel Zucker oder Süßstoff enthalten. Viel Spaß beim Probieren und genießen, eure Conny