Freitag, 27. Februar 2015

Ölziehen bzw Oil Pulling



Was ist Ölziehen?

Ölziehen ist eine hochwirksame Entgiftungskur, bei der man nichts weiter tun muss, als einmal täglich für 15-20 Minuten den Mund mit naturbelassenen Pflanzenölen zu spülen.
Man kann angeblich bis zu 30 Krankheiten heilen wie z.B Asthma, Akne, Migräne, spröde Lippen oder alles was mit dem Mund zu tun hat Mundgeruch, entzündenes Zahnfleisch oder verfärbte Zähne. 
Für eine Ölkur kann praktisch jedes essbare Öl verwendet werden. Üblicherweise werden Sesam-, Oliven- und Kokosnussöl verwendet. Wichtig ist dabei nur, dass das ausgewählte Öl biologisch und kalt-gepresst ist.  Ich empfehle jedoch Kokosöl, da ich den Geschmack am aller besten finde. 

Wie führe ich eine Ölkur durch?

Wenn ihr 1 Esslöffel erwärmt habt ( Kokosöl wird erst bei 26 Grad flüssig) nehmt ihr es in den Mund und zieht das Öl durch die Zähne. Am besten in eurem Tempo, denn denkt dran ihr habt es jetzt 15-20 Minuten im Mund, dass kann ziemlich anstrengend für die Kiefer-Muskulatur werden. 
Wichtig ist außerdem, dass ihr das Öl nicht schluckt, komme was wolle, denn sonst hättet ihr ja alle Giftstoffe wieder in eurem Körper. 
Zum Ende hin wird die Flüssigkeit im Mund immer mehr da sich das Öl mit dem Speichel vermischt. Wenn ihr fertig seit spuckst du alles am besten in den Abfalleimer oder die Toilette, weil es die dünneren Rohre des Waschbeckens verstopfen kann. Nach dem ganzen Prozedere müsst ihr euch unbedingt die Zähne putzen. 

Ich habe selber erst vor ein par Tagen mit dem Ölziehen begonnen, kann daher noch nicht über Langzeiterfahrungen berichten . Was mir aber schon nach der ersten Anwendung positiv aufgefallen ist, war meine rosige Zunge. Werde auf jeden Fall einen weiteren Bericht schreiben, sollte ich noch das ein oder andere an mir selber bemerken.

Würde mich sehr über euer Feedback freuen, vielleicht probiert ihr es ja selber mal aus ... bis bald eure Conny