Mittwoch, 31. August 2016

RAW VEGAN CINNAMON-APPLE CHEESECAKE



Hallo meine Lieben,
ich habe zum ersten Mal einen roh veganen Kuchen gemacht und muss dieses Rezept mit euch teilen. Ich wünschte ich hätte mich schon viiiiiieeel früher an diesen "Trend" ran gewagt, denn es ist die absolute Geschmacksexplosion. Das schöne ist, man weiß zu 100% was drin ist und somit eine Wohltat für die Gesundheit. 

Hier die Zutaten:

Boden:
80 g Mandeln
100 g Datteln (entsteint)
Vanille Aroma (ich habe Flave Drops von My Protein verwendet)

Creme:
150 g Cashew Kerne (für 4Stunden in Wasser einweichen)
120 g Apfelmus (ich habe selber eins aus 3 Äpfel gemacht)
  30 g Kokosöl 
Vanillearoma (ich habe Flave Drops von My Protein verwendet)
= wer Flave Drops verwendet braucht keine zusätzliche süße ansonsten
Agavendicksaft oder süße eurer Wahl dazu 
    2 Esslöffel Zitronensaft
    1 Esslöffel Zimt

Zubereitung:

Wasser von den Cashew Kernen wegschütten und in einem Mixer mit den weiter Zutaten außer Zimt mixen. Bis eine cremige Konsistenz entsteht. 
2 Esslöffel der Creme zur Seite geben und mit dem Zimt vermengen. 
Die Zutaten für den Boden ebenso mit einem Mixer vermengen, es entsteht ein Teig den ihr in die gewünschte Kuchenform drücken könnt.
Danach verteilt ihr die Creme auf dem Boden und mit der Zimt Masse könnt ihr ein schönes Muster in die Creme machen. Das wars auch schön, ab in den Kühlschrank für einige Stunden oder über Nacht. Es lohnt sich auf jeden fall das Rezept mal auszuprobieren.

             



Dienstag, 30. August 2016

Gedanken, Erkenntnisse und wie es weitergeht

Hallo meine Lieben,
ich weiß  gar nicht wo ich anfangen soll, eine so lange Pause hat es seit Beginn an noch nie gegeben. Sie war notwendig und ich habe gemerkt wie mir das bloggen gefehlt hat. Doch es wird oft unterschätzt wie zeitintensiv es doch ist. 
Mein Blog sollte von Anfang an sehr persönlich sein und eine Bereicherung für den ein oder anderen. Als ich gemerkt habe das ich mit mir selber nicht im reinen bin, nicht angekommen habe ich mich dafür entschieden meine Zeit für das reale Leben zu nutzen. 
Ich habe viel gelesen, nachgedacht, Spaziergänge gemacht, gesprochen, geweint ja und was soll ich sagen immer mehr zu mir selbst gefunden. 
Ich bin ein sehr sensibler und emphatischer Mensch, ich mache mir oft zu viele Gedanken, lasse zu viel an mich ran, möchte jedem helfen. Doch habe mich dabei oft vergessen. Aber glaubt mir irgendwann kommt der Tag da muss man sich mit sich selber befassen, Entscheidungen treffen, Ziele definieren, mit der Vergangenheit abschließen.
Mit Sicherheit bin ich noch Lange nicht da angekommen wo ich hin möchte, doch ich habe die Strecke die zu gehen ist begonnen zu gehen. 

Ihr fragt euch bestimmt wie es hier weiter geht. 
Es soll noch persönlicher werden, ich möchte Themen aufgreifen die uns bewegen. Über Erfahrungen sprechen. Natürlich wird es weiterhin auch um Mode & Beauty Themen gehen oder das ein oder andere Rezept mit euch teilen. Über Ernährung, Fitness und Perfektionismus habe ich auch noch das ein oder andere zu berichten. 

Was mich aber bewegt hat, genau heute endlich wieder einen Blogpost zu schreiben ist  tatsächlich Alicia Keys. Die Bilder ihres VMAs Auftritts, wo sie erneut komplett ungeschminkt vor die Kameras tritt. Ich finde es wundervoll zu sehen das ein Weltstar zeigt, wie perfekt eine Frau ist. Ohne make up, ohne size 0. Ich möchte damit nicht sagen, dass es nicht manchmal schön ist seine Vorzüge zu unterstreichen. Wichtig ist aber sich zu lieben, wenn ihr morgens nach dem aufstehen vor dem Spiegel steht mit zerzaustem Haar, einem Pickel oder 2 und verquollenen Augen. Sucht euch jemanden der euch genau in diesen Momenten liebt und begehrenswert findet und euch sagt wie schön ihr seit. Dem ihr nichts vorspielen müsst. Das größte Glück ist wenn wir alle einen Ort haben wo wir nicht perfekt sein müssen. Dieser Ort heißt Familie. 


 


Außerdem möchte ich euch noch 2 Bücher ans Herz legen.  Die ich in den letzten Wochen gelesen habe und ich bin mir sicher auch vielen von euch helfen und inspirieren kann. Seit nicht müde an euch zu arbeiten, auch wenn man denkt man ist da angekommen wo man möchte. Man lernt ein leben lang. 
Gerade das Buch wie man Freunde gewinnt sollte jeder Mensch gelesen haben, es ist eines der besten im Bereich Persönlichkeitsentwicklung.
Sorge dich nicht lebe, wird euch dabei helfen zu einer Lebenseinstellung zu gelangen die Frieden und Glück verschafft. 

     


Ich glaube jetzt habe ich fürs erste genug erzählt, ich hoffe sehr das euch der Post gefällt. Würde mich sehr über Kommentare freuen, wovon wollt ihr mehr und was interessiert euch. Welche Themen und Bereiche, bis bald eure Conny