Dienstag, 18. Juli 2017

My favorite Summer FOOD - Low Carb Reispfanne


Hallo meine Lieben,

heute muss ich mit euch mein liebstes Gericht teilen. Kommt bei mir bestimmt 1 mal die Woche auf den Tisch. Es ist perfekt zum Mitnehmen in die Arbeit oder um Kalorien einzusparen und trotzdem satt zu werden. 

Ich bin zwar keine Low Carb Verfechterin aber trotzdem gibt es Tage wo ich bewusst drauf verzichten möchte oder einfach auch mal nicht so viel Hunger habe. Grundzutat ist der Blumenkohl hier in Österreich auch Karfiol genannt.

Was mir bei meinen Rezepten sehr wichtig ist, seit kreativ und probiert auch gerne Variationen aus ihr müsst euch zb. nicht Stupide an das Gemüse halten welches ich verwende. 

Ich habe eine tolle Küchenmaschine mit dem ich in Sekundenschnelle eine Art Reis aus dem Gemüse mache. Falls ihr keine habt geht es auch mit einer Reibe dauert aber sehr viel länger. 

Zutaten: 

1 Karfiol
Karotte, 200 g 
Frühlingszwiebeln, 
2-3 Stück Knoblauchzehe 
Sesamöl, 
10 ml Erbsen,100 g 
2 Ei
Sojasoße 20 ml 
1cm Ingwer od pulver
Xucker







Für die Soße nehmen wir Sojasoße, geben sie in ein Schälchen und vermengen sie mit Wasser. Zum Würzen nehme ich Ingwerpulver. Wer kein Ingwerpulver da hat kann auch Knoblauch oder frischen Ingwer nehmen. Und abschließend gebe ich noch Xucker zum Süßen hinzu. Alternativ könnt ihr auch einfachen braunen Zucker oder andere Süßungsmittel nehmen.


  • Zum Braten erhitze ich Sesamöl in einer Pfanne und gebe dazu noch etwas Knoblauch und die Frühlingszwiebel. Dazu noch Karotten und gefrorene Erbsen. Wenn das Ganze dann ca. 1-2 Minuten angebraten hat, gebe ich 2 verquirlte Eier an das Ende einer Pfanne, um eine Art Rührei daraus zu machen. Sobald ihr das „Rührei“ habt, könnt ihr alles in der Pfanne miteinander verrühren.
  • Nachdem das Ganze dann 2-3 Minuten in der Pfanne geköchelt hat, gebe ich unseren „Blumenkohl-Reis“ hinzu und brate alles noch ca. 2 Minuten weiter.
  • AUFPASSEN: Den Blumenkohl nicht zu lange anbraten lassen, sonst wird er matschig. Abschließend noch unsere selbstgemachte Soße dazu schütten, alles gut durchrühren und FERTIG. 
  • Ihr seht auf dem Startbild eine Variation mit Melanzani, Zucchini und Paprika und ein paar Garnelen.